Die Umsetzung der digitalen Transformation in der Versicherung revolutioniert das Geschäftsergebnis

Die digitale Transformation in der Versicherung ist entscheidend, um massive positive Veränderungen in der Branche herbeizuführen. Digitale Transformation wird allgemein als der Prozess der Bereitstellung digitaler Technologien zur Wiederbelebung bestehender Prozesse, Abläufe, Arbeitskulturen und Kundenerlebnisse definiert. Man möchte den aufstrebenden Markttrends, unbeständigen Kundenanforderungen und geschäftlichen Herausforderungen gerecht werden.

Digitale Transformation in der Versicherung

E-Book zur digitalen Transformation in der Versicherung
Daten und Analysen für Finanzdienstleistungen: Die strategische Währung der Zukunft
Sie haben alle notwendigen Daten, um wettbewerbsfähig zu sein. So führen Sie die Zukunft der Finanzdienstleistungen an.

Digitale Möglichkeiten für Versicherungen

Das Internet der Dinge (IoT) hat die digitale Transformation in verschiedenen Geschäftsbereichen Wirklichkeit werden lassen. Die digitale Transformation wiederum hat die Versicherungsbranche neu erfunden, eine der traditionellsten und vorsichtigsten bei der Übernahme neuer Trends.

Im Allgemeinen verlangen die Verbraucher von heute schnelle Services, sei es die Lieferung von Lebensmitteln oder die Bearbeitung ihres Versicherungsanspruchs. Immer mehr Menschen verwenden ihre Smart-Geräte, um Antragsformulare auszufüllen, Belege hochzuladen, Erinnerungen einzustellen, Aktualisierungen zu erhalten und Zahlungen für ihre Versicherungspolicen zu leisten.

Infolgedessen entstehen digitale Anwendungen, die den Versicherern bei der Kommunikation mit Kunden helfen und eine schnellere Bearbeitung verschiedener Aspekte des Versicherungsprozesses ermöglichen, von Versicherungsangeboten bis hin zu Zahlungen und Formalitäten.

Die Versicherungsbranche ist bestrebt, das Geschäft digital zu verändern, und die Gewinne können enorm sein.

Datenbasierte Anforderungen für die digitale Transformation in der Versicherung

Die digitale Transformation hat wichtige Komponenten in der Versicherungsbranche wiederbelebt, und Early Adopters sehen die Vorteile in den folgenden Schlüsselbereichen:

Steigerung der Exzellenz und Effizienz

In einem Umfeld mit niedrigen Zinsen und geringem Wachstum müssen Versicherer nach Möglichkeit auf Kosteneffizienz und langfristige Gewinne achten. Die digitale Transformation erleichtert dies durch die Einführung neuartiger Ansätze wie Integration, APIs, Automatisierung, Systemtransformationen, Outsourcing, gemeinsam nutzbare Services und Partnerschaft. Andere Möglichkeiten, Versicherungsunternehmen zu transformieren, sind die Migration von Betriebsabläufen in die Cloud und die dynamische Nutzung von Ressourcen und Vermögenswerten.

Vor diesem Hintergrund wird die KI-gestützte digitale Transformation höchstwahrscheinlich für die digitalisierte Schadenbearbeitung eingesetzt und trägt damit zur Kundenzufriedenheit bei.

Serviceangebote personalisieren

Die sich ändernden Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden prägten die digitale Transformation und umfassten ein stärker personalisiertes Serviceportfolio und Produktrepertoire. KI wird verwendet, um Kunden personalisierte Pakete anzubieten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Add-Ons und maßgeschneiderte Versicherungslösungen bedeuten, dass das bisherige Einheitsmodell veraltet ist.

Meistern von technologischen Störungen

Unternehmen der InsurTech-Branche sind Vorreiter innovativer Geschäftsmodelle. Dies ist eine Zeit, in der neue Akteure auf der Bühne auftauchen, die mit Technologien wie KI, Advanced Analytics und robotischer Prozessautomatisierung ausgestattet sind. Die digitale Transformation sorgt für Synchronizität zwischen verschiedenen Prozessen und steigert Umsatz, Produktivität und Umsatz.

Schnellere Kommunikation und kürzere Markteinführungszeit

Die digitale Transformation fördert die Entwicklung und verkürzt die Markteinführungszeit für neue Versicherungsprodukte und -services.

Vorteile der digitalen Transformation in der Versicherung

Hier sind die wichtigsten Vorteile der digitalen Transformation im Versicherungssektor:

  • Kritische Geschäftserkenntnisse, die durch prädiktive Analytik gewonnen wurden, ermöglichen schnellere Geschäftsentscheidungen in Echtzeit
  • Besseres Ressourcenmanagement, geringere Kosten und kürzere Fristen im Geschäftsbetrieb
  • Effizientere Schadenbearbeitung und kompetentere Versicherungen
  • Weniger Beschwerden bei verbessertem Kundenerlebnis und verbesserten Kundenbeziehungen

So können Versicherungsunternehmen eine echte digitale Transformation erreichen

Für jedes Versicherungsunternehmen, das sich zu einem digitalen Versicherer entwickeln möchte, muss der Prozess mit einer eingehenden Bewertung des aktuellen Geschäftsbetriebs beginnen. Dazu gehört ein Blick auf ihre aktuellen Systeme, Prozesse und Infrastruktur, um in die engere Auswahl zu ziehen, welche Elemente in welcher Reihenfolge in eine digitale Umgebung verschoben oder in die Cloud migriert werden sollten. Dieser Priorisierungsprozess ist entscheidend, um die richtige Investitionszahl zu erreichen, eine optimale Auszahlung von Geldmitteln zu planen und einen digitalen Arbeitsbereich zu schaffen, der den aktuellen Bedürfnissen und der Skalierung zukünftiger Anforderungen entspricht.

Die Strategie für eine langfristige Skalierung und Entwicklung sollte beim Aufbau eines digitalen Unternehmens mit einer kurzfristigen Wertschöpfung einhergehen.

Eine schrittweise Roadmap für die digitale Transformation eines Versicherungsunternehmens sieht wie folgt aus:

Stufe 1: Entwicklung

  • Das Unternehmen prüft die Einrichtung integrierter Systeme für die Arbeit mit üblichen Benutzergeräten wie Smartphones. Sie richteten Schnittstellen und Portale für die Kundeninteraktion im Rahmen ihres Prozesswechsels von konventionell zu digital ein. Zur Evolution gehört eine bewusste und durchdachte Neukalibrierung des Unternehmens, um sie durch Cloud-basierte Transformation auf die nächste Stufe zu heben.

Stufe 2: Reifung

  • Das Unternehmen untersucht Technologien wie Blockchain und Automatisierung, integriert prädiktive Analytik und untersucht Dinge, die Big Data ermöglichen. In Verbindung mit standardmäßigen Unternehmensportal-Lösungen werden Änderungen und Trends in der Produktentwicklung berücksichtigt und die Markteinführungszeit verkürzt.

Stufe 3: Optimierung

  • Das Unternehmen wendet die verschiedenen Erkenntnisse aus Daten und Inputs von KI und ML auf zukünftige Aspekte seines Geschäfts an, wie z. B. dynamische Preisgestaltung und Entwicklung neuer Produkte.

Trends bei der digitalen Transformation für Versicherungen

Da immer mehr Versicherungsunternehmen ihr Geschäft in eine digitale Landschaft verlagern, zeichnen sich Trends ab, die die Versicherungsbranche der Zukunft prägen werden:

  1. Erstellung eines Omnichannels: Auslaufen oder Konsolidierung von Alt-Technologien in einem einzigen, schlankeren, kohärenten und effizienten Portal, das einem gemeinsamen Zweck dient.
  2. Erstellung von Dashboards: Ein allgemeiner und umfassender Überblick über verschiedene Leistungsaspekte, die über ein Dashboard bereitgestellt werden. Für den Verbraucher bedeutet dies eine Echtzeit-Momentaufnahme seiner Policen, Preise, Fälligkeit und Zahlungsfristen.
  3. Optionen vor dem Kauf vergleichen: Aggregator-Plattformen, die Verbrauchern ermöglichen, sich verschiedene vergleichbare Policen anzusehen, damit sie bei der Auswahl ihrer Police fundiertere Entscheidungen treffen können. KI manifestiert sich in Form von Chatbots, die als digitale Ratgeber und Berater arbeiten und potenziellen Kunden helfen, die beste Police für ihre Bedürfnisse auszuwählen.
  4. Digitales Auszahlungs- und Schadenmanagement: Anrufe beim Kundenservice könnten bald der Vergangenheit angehören, da die Kommunikation zwischen Versicherern und Verbrauchern immer digitaler wird. Vom Kauf von Policen über Zahlungen, Mahnungen, Reklamationen, das Hochladen von unterstützenden Bildern oder Dokumenten bis hin zur endgültigen Auszahlung und dem Abschluss sind alle Aspekte des Prozesses digital.
  5. InsurTech: Intelligente Geräte wie Beacons und GPS-Tracking werden in Fahrzeugen und Industrietransporten eingesetzt, um die Nutzung zu überwachen. Aus Sicht eines Versicherers liefern diese Daten Erkenntnisse für die Entwicklung kundenspezifischer Produkte und Dienstleistungen. In der Krankenversicherung werden tragbare Geräte und Geräte zur Überwachung des Gesundheitszustands der Patienten eingeführt, z. B. Herzmonitore, mit denen sowohl der Benutzer als auch der Versicherer geeignete Maßnahmen ergreifen können.
Datengestützte Ressource für Versicherer
Der neue datengestützte Versicherer
Schluss mit dem Rätselraten über Ihre Daten. Werden Sie datengestützt und seien Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

Die Belohnungen für die digitale Transformation überwiegen die Herausforderungen

Bevor Versicherungsunternehmen in Lösungen für die digitale Transformation investieren, beseitigen sie Hürden wie inkompatible oder Alt-Technologien, mangelnde Akzeptanz technologischer Lösungen durch die Mitarbeiter oder eine Lücke in der Kommunikation oder Zusammenarbeit zwischen Beteiligten. In Fällen von Bedenken hinsichtlich der Belegschaft lautet die Prognose, dass die digitale Transformation die Mitarbeiterbindung unterstützen und die Fluktuation eindämmen kann, indem sie die Arbeitszufriedenheit verbessert.

Unternehmen, die erfolgreich digitalisieren, können einen größeren Kundenstamm, höhere Effizienz im Unternehmen, zufriedenere Kunden und eine erfolgreiche Zukunft erwarten.